Hochwasserschutz Miltenberg Schwarzviertel

Die Situation

Lage der Stadt auf der Topografischen Karte Bild vergrössern Übersichtslageplan

Die Altstadt von Miltenberg liegt unmittelbar am linken Ufer einer rund zwei Kilometer langen Außenkurve des Mains. Der Main ist seit jeher eine wichtige Lebensader für die mittelalterliche Stadt, die vor rund 775 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurde. Doch die Lage am Main birgt für die 10.000 Einwohner umfassende Stadt ein erhebliches Hochwasserrisiko. Der hundertjährliche Abfluss, der Grundlage für die Bemessung von Schutzeinrichtungen ist, beträgt rund 2.400 Kubikmeter pro Sekunde. Dies führt zu einer Überflutung der Altstadt bis zu 3,50 Metern Höhe. Neben der unmittelbaren Betroffenheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der historischen Bausubstanz sind erhebliche Behinderungen des überörtlichen Verkehrs die Folge.

Seit 1999 entsteht deshalb ein Hochwasserschutzsystem für den gesamten linksmainischen Stadtbereich. Der derzeit im Bau befindliche zweite Planungsabschnitt „Schwarzviertel“ folgt dabei dem ersten Planungsabschnitt, der 2009 zwischen der Stadtgrenze zu Bürgstadt und der Pfarrkirche entstanden ist. Mit der geplanten Fertigstellung des Bereichs „Schwarzviertel“ wird der Hochwasserschutz auf rund 1.900 Metern Länge vervollständigt.

Foto der überschwemmtan Straße mit Bebauung Bild vergrössern Hochwasser im Januar 2011